IMG_20210817_114122_704.jpg

CD - "Dedicated to" Xenon Saxophone Quartet  19.99€

Spannungsvoll, entdeckerfreudig und risikobereit, ohne Furcht vor Schönklang und Komplexität, mit viel Lust am Schrägen, kombiniert das Saxophonquartett XENON auf seiner Debut-CD "Dedicated to" klassische Werke, die ursprünglich für Streicher geschrieben wurden, mit Originalkompositionen für Saxophonquartett aus dem 21. Jahrhundert. Der Ersteinspielung von "Viridian Vestiges", das der 35-järige kolumbianisch-französische Komponist Daniel Alvarado Bonilla für Xenon schrieb, sowie die europäische Ersteinspielung des Saxophonquartetts von Georg Friedrich Haas (*1953), einem der bedeutendsten Spektralisten, stellt das junge Ensemble Griegs Holberg-Suit, Mozarts Streichquartett Nr. 21 in D-Dur und Puccinis "Chrisantemi" gegenüber. Die Stücke verbindet der Widmungsgedanke, wobei ihre Widmung die jeweilige Komposition beeinflusst hat. Mozart z. B. brachte die Cellostimme, die das Baritonsaxophon übernimmt, in seinem Quartett so prominent wie die Geigenstimme, weil der preußische König leidenschaftlich gern Cello spielte und Mozart ihn als Sponsor gewinnen wollte. Oder Alvarado-Bonilla transformiert Miles Davis` Jazzstandard "Blue in Green" in seinen" Viridian Vestiges", weil ihm bei dem Stück das fast impressionistische, subtil-floatende und melanholische Klavierspiel von Bill Evans nahegegangen ist.

Bestellformular

Vielen Dank!