Álvaro Arias González

 

Geboren 1989 in Madrid (Spanien), begann seine Musikalische Ausbildung am Amaniel Konservatorim (Madrid) bei Angel Luis de la Rosa. Später studierte sein "Bachelor of Music" (klassische Musik) an der Hochschule für Musik der Balearen (Palma de Mallorca) bei Rodrigo Vilaund und David Brutti. Er schloss das Studium mit Auszeichnung in Saxophon und Kammermusik ab.


Sein "Master of Music" erhielt er an der Hochschule für Musik und Tanz Köln mit best-Note 1,0 bei Prof.Daniel Gauthier. Immer an anderen Stilen interessiert, beginnt er 2018 sein Studium des Jazz-Bachelor of Music an der Hochschule für Musik und Tanz Köln bei Roger Hanschel, wo er sich derzeit im dritten Studienjahr befindet. Er erhielt Meisterkursen bei einer großen Anzahl von internationalen Musikern wie Jean-Marie Londeix, Marie-Bernardette Charrier, Arno Bornkamp, François Rossé, Cristian Lauba, Richard Ducros, Marcus Weiss, Lars Mlekusch, Mario Caroli, Etienne Rolain, Carl-Emmanuel Fisbach, Henrique Portovedo, Alberto Posadas, Jesús Torres, Fukio Quartett und Jeff Vickers.


In zahlreichen nationalen und internationalen Wettbewerben machte Álvaro sowohl als Solist als auch in verschiedenen Kammermusikbesetzungen auf sich aufmerksam. So gewann er den erste Preis beim IV Internationalen Saxophonwettbewerbs "Ramon Guzman" (Santiago de Compostela), den zweiter Preis beim VIII Internatonaler Higini Àngles Kammermusikwetbewerb (Tarragona), den ersten Preis beim XVII Interantionales Kammermusikwettbewerb "Ciutat de Vinàros"(Valencia), den ersten Preis beim V Internationalen Kammermusikwettbewerb "Ciutat de Burriana" (Castellón), den zweiten Preis beim XVI. Internationalen Kammermusikwettbewerb " Ciutat de Vinaròs ( Castellón) und Honourable Mention im III. Internationalen Kammermusikwettbewerb" Antón García Abril "(Granada).


Er ist Mitglied des Thesis Saxophon Quarttet, mit dem er in zahlreichen nationalen Festivals in Spanien spielte. Dazu zählen z.B. bei dem ME_MMIX NeuMusik Festival (Palma de Mallorca), das 36th International „Deià“ Musik Festival (Mallorca), das 7th Mallorca Saxophone Festival (Palma de Mallorca), oder die Zusammenarbeit mit der Eutherpe Foundation in der Konzertsaison 2017-18. Er ist auch in mehreren Ensembles aktiv, so etwa im Xenon Saxophon Quarttet seit 2019 und im Duo Dois Sons (Saxophone und Guitarre) seit 2018.


Als Orchestermusiker spielte er bei der Junge Deutsche Philarmonie im 2017, und das Landespolizeiorchester NRW in der Saison 2018-19. Er ist auch Aushilfeliste des Spanischen Nationalen Orchesters (ONE).

© 2019 by Xenon Quartett. All rights reserved.

// Terms of Use | Impressum

photos by dyod.be